Traunstein Region

CREATE YOUR REGION im Finale!

Gratulation an alle, die mitgemacht haben – wir hoffen es hat euch Spaß gemacht und auch ein wenig herausgefordert!

Die Projekte des zweijährigen Projekts und Ergebnisse des regionalen Jugendrats vom März 2014:

# Im Untergrund mit Moltn Max
Maximilian Fürtbauer alias Moltn Max und Ideengeber aus Lindach bei Laakirchen kooperiert bei diesem Projekt mit dem Verein Mukuku aus Kremsmünster (Region Traun4tler Alpenvorland).

Herkömmliche Bandpräsentationen sind dem trotz seiner Jugend bereits erfahrenen Musilfestivalveranstalter ein Gräuel und er beschloss, selbst ein “Online Musikmagazin” zu produzieren, das gute Livemusik und Interviews mit Tiefgang vereinen sollte.
Das Ergebnis ist Material für drei ca. 30 min Sendungen mit jungen und doch schon erfolgreichen Bands aus Österreich. Die erste Sendung wird am 15.4. 2014 bei www.dorftv.at ausgestrahlt – etliche andere Sender (z. Bsp. salzi tv usw.)haben die Produktionen auch in ihr Programm aufgenommen.
Gestartet wird mit http://www.loxodrome.at aus Pettenbach.
Voraussichtlich im Juni und  August folgen die nächsten beiden Sendungen.
Aktuelle Infos zum Projekt findet ihr auf https://www.facebook.com/imuntergrundmitmoltnmax
Hier der Link zur ersten Sendung: http://www.dorftv.at/sendung/im-untergrund-mit-moltn-max/9159

# Musizierende Teslatransformatoren
Felix und Stefan Wögerbauer mit tatkräftiger Unterstützung von Fritz Feichtinger und der Electronic Crew im OTELO Gmunden

Felix und Stefan wurden 2012 am Ars Electronica vom Tesla-Orchester inspiriert. Sie versuchten in Folge bei den samstäglichen Elektronik-Treffen selbst so eine Spule zu bauen und sie durch verschiedene Spannungsfreuqzenzen zum Musizieren zu bringen, was leider nicht gelang.
Create Your Region ermöglichte den Ankauf eines speziellen Bausatzes  aus Amerika – bei der langen Nacht der Forschung am 4.4. performte die Spule bereits verschiedene Songs von Blockbustern wie Star Wars oder Fluch der Karibik in zugegeben etwas eigenwilligem Sound aber umso beeindruckender von farbigen Blitzen begleitet :)

Die eigene Spule soll nun anhand der Messungen und Erfahrungen mit dem Bausatz auch noch zum musikalischen Leben erweckt werden – das Ziel ist ein kleines Tesla Orchester, das sich für die Umrahmung von Events ebenso hervorragend eignet wie zum Lust machen auf mehr Elektronik-know how.

# Kurzfilm
Kooperationsprojekt der Traunsteinregion und der Vöckla Ager Region mit Gästen aus Linz und Bad Ischl unter der treibenden Kraft von Eva Maria Pesendorfer aus Neukirchen bei Altmünster

Nach einer langen Vorlaufzeit, in der sich die Projektgruppe zusammengefunden hat, das Drehbuch geschrieben  und eine Shortlist begonnen, ExpertInnen zur Unterstützung so wie Locations ausfindig gemacht wurden ging die Produktion des Films bewusst geplant in 48 h über die Bühne.
Gedreht wurde am 12.4., Postproduktion erfolgte am 13.4.
Hier Link zum Film: https://www.youtube.com/watch?v=yv5S3YZwYJ8

# Kletterspots am Traunsee
Jan Fehringer und eine große Gruppe an begeisterten jungen Kletter- bzw. Filmfreaks  aus der Vöckla-Ager  und der Traunsteinregion zeigen in ihrem Projekt die tollen Kletterspots der Region anhand von außergewöhnlichen Perspektiven.
Dafür kam unter anderem eine Drone zum Einsatz und andererseits lernte das Kamerateam wohl einiges übers Klettern :)
“Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?” ist zwar ein veraltetes Sprichwort, trifft in diesem Fall aber den Nagel auf den Kopf. Das Video macht Lust sich in der Heimatregion beim Klettern weiterzuentwickeln und gibt dankenswerterweise die Schwierigkeitsgrade gleich mit auf den Weg.
Die einzelnen Filme findet ihr auf Youtube und den Gesamtfilm unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=yHFj-7s5rpE!

# NGN-NeXt Generation News
 Ca. 15 Jugendliche aus verschiedenen Schulen und Gemeinden haben im Rahmen des Create Your Region Projektes 8 Sendungen für dorf tv.  produziert. Begleitet wurden sie dabei von ihren LehrerInnen und vom Vorchdorf tv. Node des OTELO Vorchdorf.
Aufgrund des  Erfolges wurde die Projektgruppe zum Create Your World Festival 2013 eingeladen um täglich eine Fesitvalsendung aus dem Blickwinkel der Jugend zu gestalten.
Zum Nachsehen sind alle bisherigen NeXt Generation News  auf http://www.dorftv.at/videos/ngnnext-generation-news

Einige der Teenager machen mit dem Projekt weiter, 14 tägige Treffen gibt es an Montagen von 17:00 bis 19:00 Uhr im OTELO Vorchdorf.
Infos unter otelovorchdorf@gmail.com
Finanzielle Unterstützung für die  Sendungsbegleitung wird gesucht – Förderer_innen mögen sich bitte bei hannelore.hollinetz@otelo.or.at    melden. DANKE!

Die jeweils ca.30 minütigen Sendungen setzen sich aus verschiedenen Teilen wie Interviews zu selbst gewählten Themen, Buch- oder Musikbesprechungen oder Präsentationen von Hobbies zusammen. Versucht wurden auch schon Diskussionen mit Studiogästen und Sketches.

# Überdachter Lehmbackofen im Wikingerdorf
Die SchülerInnen und die Berufsgruppe der ZIB Hagenmühle in Kirchham  errichten im Schulgarten einen Erlebnisgarten. Darin entsteht ein Wikingerdorf und in diesem wiederum, wird bis zum Sommer 2014 der Lehmbackofen gebaut. Das Fundament ist bereits betoniert, die Überdachung geplant und bewilligt, das Material für den Ofen vor Ort ausgegraben und vorbereitet.
Erfahrungen beim Ofenbau wurde im 2013 bereits beim Bau von zwei kleinen mobilen Öfen für die Veranstaltung “Create Your Region On Tour” und das “Create Your World Festival” gesammelt.
Beim Ofenbau steht den Jugendlichen Bildhauer und Erlebnispädagoge Christof Buchegger zur Seite

Ziel des Projekts ist es, das   eigene Brot zu backen. Da die ZIB Hagenmühle auch für die “gesunde Jause” der Nikolaus Lenau Schule in Gmunden zuständig sind, möchten die Jugendlichen zusätzlich wöchentlich Brot nach Gmunden liefern. Über kurz oder lang soll der Erlebnisgarten auch als Ausflugsort für befreundete Schulen werden oder – nach Voranmeldung versteht sich -Zielpunkt von Veranstaltungen oder Wanderungen.

# Wir l(i)eben Hier! Auch noch.
Ein Improtheater-Projekt von Bernadette Laimbauer (fb: seradette) für Jugendliche in Laakirchen und Nachbargemeinden.
Mehr als ein halbes Jahr lang ermöglichte Bernadette den ca. 12 Jugendlichen in Kooperation mit dem JUZ Laakirchen das “Sich Selbst Kennenlernen” und das Ausdrücken von Bedürfnissen und Befindlichkeiten mit Methoden aus dem Impro-Theater.
Es gab spontane Übungsaktionen auf der  Straße, eine Überraschungsvorstellung von bisher erarbeiteten Szenen und Impro-Übungen bei der Vernissage des JUZ und nach intensiver Vorbereitungszeit die Abschlusspräsentation beim öffentlichen Stadtfest Laakirchen am 15.6. 2013. 
Auch diese Projektgruppe war Gast beim Create Your World Festival 2013 und hat gemeinsam mit einer Theaterprojekt-Gruppe aus Kirchdorf die Besucher_innen zum Improvisieren und “andere Blickwinkel Einnehmen” eingeladen.

# BlindgeherInnen in Vorchdorf Flora Nimue hat ihr Projekt am 19.4.2013 nachmittags in Kooperation mit dem Gartentag Vorchdorf des Umweltausschusses bei der Kitzmantelfabrik Vorchdorf durchgeführt.

Gemeinsam mit 12 SchülerInnend er NMS  Vorchdorf (1.b, U.Dopf) hat sich bei Eva Felbauer, die selbst blind ist, einschulen lassen.
Vereine und umliegende Geschäfte haben vielfältige Angebote für die verbleibenden Sinne angeboten. Das Angebot der SchülerInnen wurde neugierig genutzt und die TeilnehmerInnen waren beeindruckt, was blinde Menschen im Alltag für Herausforderungen auch allein meistern können. Spaß hat es auch gemacht – ein Aspekt, der Flora von Anfang an wichtig war :)
Beim Create Your World Festival 2013 boten einige der SchülerInnen nach einer Einschulung vom blinden Johnny Reischl und der Mobilitätstrainerin Anna Sonnleithner wirklich blinden oder stark sehbeeinträchtigten Menschen “Fühl- und Hörtouren” am Festival an.

# Jugendliche Hasspredigten
Du hast manchmal Lust, Dampf abzulassen, der Erwachsenenwelt mit ihrer komplizierten, selbstdarstellenden Struktur mal so richtig die Meinung zu sagen, darauf hinzuweisen, dass heute nicht gestern und schon gar nicht vorgestern ist?
DANN BIST DU HIER RICHTIG!
Genau diesen Wunsch griffen nämlich Jugendliche in diesem Projekt auf und haben sich auf dorf tv. bei Sendungen von Vorchdorf tv. Gehör verschafft. Wichtig war ihnen, dass es dabei auch Regeln gibt – denn Diskriminierung oder beleidigende Beschimpfungen sind nicht das Ziel der Sache, sondern sie wollten aufzuzeigen, was sie “anzipft”. Das darf harsch sein, soll aber auch die Werte der sprechenden Jugendlichen sichtbar werden lassen. Die Hasspredigten wurden am 22.1. (Peter) und 6.2. 2013 (Fabian)  auf http://www.dorftv.at/videos/otelo  ausgestrahlt.

# regionaler Jugendrat der Traunsteinregion
Dieser hat am 8.März im Checkpoint/ JUZ Gmunden stattgefunden.
Es nahmen 26 Jugendliche aus 7 Gemeinden teil.
Die Jugendlichen erarbeiteten unter Begleitung des Jugendratteams OÖ einen Tag lang für sie bedeutsame Themen und mögliche Lösungswege zu ihrem Ziel.
Auszug aus den Themen und Lösungen

  •  Verein JUST (Jugend für Umwelt, Toleranz und Sport) – eine Gruppe der Jugendlichen gründen gemeinsam einen Verein, um für ihre Anliegen eine organisatorische Basis zu haben. Sie wollen unter anderem Veranstaltungen anbieten und ihre Interessen über den Verein transportieren.
  • Raum und Freizeit waren ein großes Thema.
    Z. Bsp. soll erarbeitet werden
    *wie Turnsäle für Jugendgruppen ohne Verein im Hintergrund geöffnet werden können.
    *wie Leerstände von Jugendlichen genutzt werden können, die sie auch gern mit Hilfe selbst adaptieren würden (für Veranstaltungen oder auch Jugendzentren)
    *wie Sportangebote (Lauf- und Radwege, Motorik Parks) wieder instand gesetzt werden können oder von den Jugendlichen der gesamten Region nach Voranmeldung genutzt werden können (Street-Work-Out-Plätze, …)
    *Konsumfreie Zonen und leistbare Lokale werden gefordert – ein Vorschlag war ein fahrbarer Imbiß für die hungrigen Nachtschwärmer in Gmunden Badeflächen,
    *Grünflächen sollen für die Bevölkerung erhalten bleiben und auch für Open Air genutzt werden können
  • die  Umwelt und ihr Schutz durch einen besseren Ausbau der Öffis, Bewusstseinsbildung zur regionalen Ernährung wurden besprochen.
  • für Jugendliche mit Handicap soll die Infrastruktur verbessert werden und ein vermehrtes Treffen mit Jugendlichen ohne Beeinträchtigung ermöglicht werden
  • öffentliche Mobilität: die Verbesserung von Routen, Fahrintervallen, Kosten und der Nachtmobilität wird gewünscht – konkrete Vorschläge bzw. positive Beispiele wurden diskutiert
  • Die Sicherheit - vor allem Nachts - soll verbessert werden. Die Vorschläge reichen von der Schulung von Türsteher_innen über sozialpädagogische Maßnahmen (auch Bewusstseinsbildung in Schulen, Lehrbetrieben) bis hin zur Forderung, die Lokalbesitzer zu dem Thema zu konfrontieren und ihre Verantwortung einzufordern.
  • eine regionale Homepage soll den Infotransfer von Angeboten aus den Gemeinden erleichtern und außerdem die Möglichkeit von Buchungen von öffentlichen Sportflächen etc. bieten. Infos zu Beratung, Öffis-Angeboten und gern besuchten Lokalen sind auf der Website ebenso denkbar wie von Jugendlichen (mit)gestaltete redaktionelle Beiträge.
  • Heiß diskutiert wurde auch das Thema leistbares Wohnen  - eine Grundvoraussetzung, wenn Jugendliche in ihrer Heimatregion bleiben oder dorthin zurückkehren möchten.

Ein Teil der Jugendlichen  präsentierte die Ergebnisse Bürgermeister_innen und Menschen, die sich im Rahmen ihrer Funktion oder Arbeit für Jugendliche einsetzen.
Die Lösungsvorschläge werden zum Teil direkt unterstützt, größere Anliegen werden in das Bewerbungspapier der Traunsteinregion für die neue EU Förderprogrammlinie für “Ländliche Entwicklung” eingearbeitet, um dafür Gelder aus der EU beantragen zu können.
Ein großes Danke an alle Jugendlichen, die beim Jugendrat   mitgemacht haben!

Den Endbericht des regionalen Jugendrats findet ihr unter folgendem Link: http://jugend-rat.at/referenzen/

*************************************************************************************************

Create Your Region Traunsteinregion ON   TOUR    in Gmunden

 

PROJEKTE  live

Freitag 28.6.2013

10:00 – 14:00 Uhr
Gmunden
Esplanade
Nähe Schillerlinde

 

*************************************************************************************************

Etwas machen, dass du immer schon wolltest….  Über deinen Schatten springen….

Create Your Region gibt bis zu € 1000.- + unbürokratische Beratung!

Schleudere deine IDEE auf der HP oder schreib ein Mail an hannelore.hollinetz@otelo.or.at  und sei dabei! Einreichungen werden ab sofort laufend vom regionalen Projektteam bearbeitet, um noch vielen Ideen zur Umsetzung zu verhelfen! ************************************************************************************************* frisch geschleudert wurde das Projekt Kurzfilm – dafür werden noch TeilnehmerInnen zwischen 16 und 19 gesucht – wer Lust hat, schreibt ein kurzes Mail an: hannelore.hollinetz@otelo.or.at *************************************************************************************************

Ein einfaches Einreichformular findest du unter dem Menüpunkt Ideen - Erstellen. Allgemeine Infos darüber, wie und welche Ideen du bei Create Your Region verwirklichen kannst, findest du unter dem Menüpunkt Projekte. *************************************************************************************************

Graffiti sprühen mit einem Profi Am Create Your World Festival 2012 der Ars Electronica konnten alle die Lust hatten beim Create Your Region “Baustein” mit einem Profi Graffiti-Sprühen ausprobieren. ************************************************************************************************* Was willst du immer schon einmal versuchen – mach ein Projekt daraus und reich es bei Create Your Region ein! Ideen entstehen, wenn du zusammen mit FreundInnen Spaß hast und etwas Neues ausprobierst. Wenn du mit anderen zusammen der Frage nachgehst, was dir wirklich wichtig ist – jetzt und in deiner Zukunft. Create Your Region bietet dir an, dich bei der Umsetzung der Ideen,die dich nicht mehr loslassen, zu begleiten! Du bekommst Beratung und Hilfe bei der Umsetzung und wenn nötig Geldmittel vom Projekt. Uns kannst du alles fragen, was dir zum Projekt Create Your Region unklar ist: Elisabeth Muss                                               Hannelore Hollinetz Leadermanagerin                                           Projektbegleiterin Tel.: 0664 5468300                                           Tel.: 0699 11290778 e.muss(at)traunsteinregion.at                          hannelore.hollinetz(at)otelo.or.at ************************************************************************************************* Create Your World Festival  - ARS Electronica 2012 – von 30.8. bis 3.9. 2012 war super :) :) Wir hatten Spass und haben gemeinsam mit den BesucherInnen des Festivals tolle Windwunschfahnen und Fotomontagen  fabriziert!! ************************************************************************************************* Die Leader-Traunsteinregion liegt mit  ihren 13 Gemeinden am Fuß des Toten Gebirges (Almtal) und umfasst das Seengebiete Almsee – Traunsee (Bezirk Gmunden Nord). Wenn du in einer der 13 Mitgliedsgemeinden , lebst oder arbeitest, kannst du in dieser Region Ideen zur Umsetzung einreichen: Grünau, Scharnstein, St. Konrad, Kirchham, Vorchdorf, Roitham, Gschwandt, Ohlsdorf, Laakirchen, Pinsdorf, Gmunden, Traunkirchen und Altmünster *************************************************************************************************Du hast eine Idee, die du vielleicht bei Create Your Region einreichen möchtest und

  • brauchst noch Begleitung beim Entwickeln und Formulieren dieser Idee.
  • suchst noch ein Team für die Ausarbeitung und Umsetzung.

Du willst bei Create Your Region dabei sein, hast aber noch nicht wirklich den Plan, was du machen könntest? Hole dir Unterstützung von Hannelore (Create Your Region Traunsteinregion) oder poste deine Idee bei der Ideenschleuder  http://www.createyourregion.at/ideen/erstellen/ *************************************************************************************************